Die Praxis in den Alten- Pflegeberufen

 
Foto: selbst
 

Michaela Frede (StD), Leiterin der Abteilung Gesundheit und Pflege an der BBS III in Lüneburg schilderte anschaulich den Ablauf der Ausbildung von Altenpflegerinnen und -pfleger. Insbesondere in den Antworten auf zahlreiche Zwischenfragen wurden auch vielfältige Probleme deutlich. Sie stellte die mit dem Pflegeberufereformgesetz verbundenen besonderen Kooperationsanforderungen an die Träger von Pflegeeinrichtungen und die Schulen dar. Das Gesetz tritt am 1.1.2019 in Kraft. Die lebhafte Beteilung der Anwesenden bewies das große Interesse an diesem Thema. Michaela Frede bedankte sich für die, wie sie sagte, „anregende Diskussion“. Die Vorbereitungen für die Bezirkskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60 plus wurden begonnen. Autoren für Antragsentwürfe zu aktuellen Themen bereiten die in den nächsten Monaten zu führenden Diskussionen vor. Eine Verbesserung des Internet-Auftritts unserer Partei wurde als dringend notwendig angesehen.

 

Michaela Frede (StD), Leiterin der Abteilung Gesundheit und Pflege an der BBS III in Lüneburg schilderte anschaulich den Ablauf der Ausbildung von Altenpflegerinnen und -pfleger. Insbesondere in den Antworten auf zahlreiche Zwischenfragen wurden auch vielfältige Probleme deutlich. Sie stellte die mit dem Pflegeberufereformgesetz verbundenen besonderen Kooperationsanforderungen an die Träger von Pflegeeinrichtungen und die Schulen dar. Das Gesetz tritt am 1.1.2019 in Kraft. Die lebhafte Beteilung der Anwesenden bewies das große Interesse an diesem Thema. Michaela Frede bedankte sich für die, wie sie sagte, „anregende Diskussion“. Die Vorbereitungen für die Bezirkskonferenz der Arbeitsgemeinschaft 60 plus wurden begonnen. Autoren für Antragsentwürfe zu aktuellen Themen bereiten die in den nächsten Monaten zu führenden Diskussionen vor. Eine Verbesserung des Internet-Auftritts unserer Partei wurde  als dringend notwendig angesehen.

 
    Arbeit     Demografischer Wandel     Familie     Gesundheit     Kommunalpolitik     Niedersachsen     Sozialstaat
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.