Das neue Polizeigesetz in Niedersachsen

 
Foto: selbst
 

Jürgen Dietze, stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Juristen im Bezirk Hannover, informierte in der Veranstaltung der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60 plus am 10.10.2018 in Lüneburg über die wichtigsten Änderungen im Entwurf für ein neues Polizeigesetz in Niedersachsen. Neben leidenschaftlichen Befürwortern, insbesondere aus dem Kreis der Polizeigewerkschaft, gab es auch fundamentalen Widerspruch und Ablehnung in der sehr lebhaften Diskussion.

 

Die unterschiedlichen Einschätzungen blieben offen im Raum stehen. Die Aufforderung, sich weiter mit diesem Gesetzesvorhaben auseinanderzusetzen dürfte gelungen zu sein.

 
    Innen- und Rechtspolitik     Menschenrechte     Niedersachsen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.