"Wir wollen unsere Stimme laut ertönen lassen" - Preisverleihung Fotowettbewerb

 
Foto: SPD Unterbezirk Lüneburg
 


Zur feierlichen Preisverleihung unseres Fotowettbewerbs "Starke Stimmen für Demokratie" anlässlich von 100 Jahren Frauenwahlrecht laden wir alle Interessierten herzlich am 25. November 2018 um 11 Uhr ins Museum Lüneburg ein.

Als Gast sorgt Dr. Gabriele Andretta, Präsidentin des Niedersächsischen Landtags, für inhaltliche Impulse zum Frauenwahlrecht und Gleichberechtigung damals und heute.

 

Unsere Jury hat die besten Bilder ausgewählt und ehrt die drei Gewinner*innen. Mit dabei sind Miss Allie, Singer-Songwriterin aus Lüneburg, und Marija Mauer von den Roten Rosen.

Uns haben tolle Bilder aus Lüneburg, dem Landkreis und auch aus Oldenburg und Berlin erreicht.

Nach der Preisübergabe rundet Miss Allie mit starker Stimme unser feierliches Programm ab.

Der Eintritt ist frei. Zum Ausklang kann die Fotoausstellung besichtigt werden. Und für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Sonntag, 25. November 2018, 11 Uhr
Museum Lüneburg, Foyer Neubau

Ausstellungszeitraum: 20. November bis 02. Dezember 2018

 

 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.