Nachrichten

Auswahl
2013-08-15 Energiewende Miersch
 

Die Energiewende zum Erfolg führen

Die Energiewende ist eine Frage des politischen Willens. Der schwarz-gelben Bundesregierung fehlt dieser Wille. Ihr fehlt der Kompass in der Energiepolitik.“ Das stellte Matthias Miersch, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, jetzt bei einer Diskussionsveranstaltung in Lüchow fest.
Dorthin hatte die SPD-Bundestagskandidatin Hiltrud Lotze eingeladen, um mit Miersch und Bürgerinnen und Bürgern über die Frage zu diskutieren, wie die Energiewende zum Erfolg geführt werden könne. mehr...

 
Hiltrud Eggloff
 

Das neue Mietrecht ist ein Vermieterrecht!

Wer abschreibt, fliegt raus. Auch die Kanzlerin? Auf dem Deutschen Verbrauchertag erklärt sie ganz unverblümt, sich bei dem Wahlprogramm der SPD zu bedienen. Jetzt will nämlich auch sie die Mietpreisbremse in ihr Wahlprogramm schreiben. Wenn schon abschreiben, warum dann nicht gleich in das neue Mietrecht?
Die Experten sind sich in ihrem Urteil einig. Verbesserungen gibt es in erster Linie für die Vermieter. In einer öffentlichen Veranstaltung der SPD auf Einladung der Bundestagskandidatin Hiltrud Lotze beurteilten Randolpf Fries (Deutscher Mieterbund) und Ingo Egloff (SPD-Bundestagsfraktion) das neue Mietrecht ähnlich kritisch. mehr...

 
Artikel Andrea Schröder-Ehlers
 

100 Tage nach dem Regierungswechsel - Verantwortung und Erneuerung

„In der Vergangenheit sind die ersten 100 Tage eine Zeit gewesen, in der eine Schonfrist für eine neu gewählte Regierung galt“, erklärt Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers. Aber bereits nach 100 Tagen zieht rot-grün eine erste Bilanz. Am Mittwoch, den 29. Mai ist es soweit: Die Fraktionen von SPD und Grüne ziehen im Niedersächsischen Landtag eine erste Bilanz. mehr...

 
Seniorenservoceb _ro Cnmi Thumb
 

Seniorenservicebüro REGION Lüneburg gesichert

Niedersachsen stellt Förderung der Seniorenservicebüros bis Ende 2013 sicher
„Wir brauchen hier in Lüneburg weiterhin ein zuverlässiges Beratungsangebot für ältere Menschen“, sagt Hiltrud Lotze, SPD-Bundestagskandidatin. „Die alte Landesregierung hat keine Vorsorge getroffen und die Kommunen bei der Planung im Regen stehen lassen. Diesen Fehler hat die neue Sozialministerin jetzt korrigiert.“ mehr...