Nachrichten

Auswahl
 

In Niedersachsen geht die Bildung bankrott - SPD-Landtagskandidaten Andrea Schröder-Ehlers und Franz-Josef Kamp fordern Sozialfonds in Niedersachsen und Hartz IV-Reform vom Bund

Der erste Schultag in Niedersachsen - ein einschneidendes Erlebnis, nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Geldbörse ihrer Eltern. Ranzen, Stifte, Mäppchen, Hefte, da kommen für die Erstausstattung auf einen Schlag knapp 300 Euro zusammen, trotzdem ist die Schultüte noch leer. Später drohen Kosten für Bücher, Taschenrechner Bus- oder Bahnfahrkarten, Ausflüge, Klassenfahrten, Mensaessen oder Nachhilfe. Bildung ist für viele
Familien kaum noch zu finanzieren. Und Arbeitslosengeld-II-Empfänger haben
nur für diesen einen Tag der Einschulung schon erheblich mehr Geld verbraucht, als ihrem Kind von Amts wegen für Bildung und Schule im ganzen Jahr zugestanden wird.
mehr...

 
 

IC- und ICE - Bahnhof in Lüneburg stärken - Keine Verlagerung der schnellen Züge in die Heide

Die Planungen zum 3. Gleis und zur Y-Trasse dürfen nicht dazu führen,
dass die schnellen Personenzüge zukünftig an Lüneburg vorbei geführt
werden.
"Lüneburg als Oberzentrum in Nordost-Niedersachsen muss weiter
gestärkt werden. Es müssen mehr schnelle Züge hier halten. Die
aktuellen Pläne der Bahn sehen jedoch vor, Lüneburg abzuhängen, die
IC- und ICE- Züge über die geplante Y-Trasse zu führen und das
Factory-Outlet-Center in der Heide an einen ICE-Bahnhof anzubinden.
Solche Pläne lehnen wir klar ab," machte die stellvertretende
Unterbezirksvorsitzende und Landtagskandidatin Andrea Schröder-Ehlers
die Position der SPD im Unterbezirk Lüneburg deutlich.
mehr...

 
Wegener Schroeder Ehlers Miersch 02
 

SPD Lüneburg: „Immer schön nachhaltig!“ - Nachhaltigkeit als Querschnittsaufgabe auch in der Kommunalpolitik

„Nachhaltigkeit“ soll als vierter Grundwert in das neue Grundsatzprogramm der SPD aufgenommen werden – das ist eine Forderung des Bundestagsab-geordneten Dr. Matthias Miersch. Er war auf Einladung seiner Kollegin Hedi Wegener zu einem Workshop „Immer schön nachhaltig!“ für Kommunalpoliti-ker nach Lüneburg gekommen war. Politisches Handeln müsse sich künftig an dem Grundwert „Nachhaltigkeit“ messen lassen. Die Lüneburger SPD-Kommunalpolitiker schlossen sich dieser Forderung für den Bundesparteitag der Sozialdemokraten im Oktober an. mehr...

 
Kamp J Ttner Schr Der Ehlers
 

SPD beschließt Landesliste: Andrea Schröder-Ehlers und Franz-Josef Kamp bestätigt.

Die SPD Niedersachsen hat am Samstag auf einer Delegiertenkonferenz in Hannover die Landesliste mit den Kandidatinnen und Kandidaten für die Landtagswahl beschlossen. Andrea Schröder-Ehlers (Wahlkreis 49 Lüneburg) startet von Platz 18 in den Wahlkampf, Franz-Josef-Kamp (Wahlkreis 48 Elbe) tritt auf Platz 69 an. Der Spitzenkandidat der niedersächsischen SPD, Wolfgang Jüttner, wurde mit 97,4 Prozent auf Platz Eins der Liste bestätigt. mehr...

 
 

SPD-Unterbezirk Lüneburg lehnt Müllverbrennungsanlage Melbeck/Embsen ab

Auf seiner jüngsten Sitzung hat sich der Vorstand der SPD im Unterbezirk Lüneburg mit der in Melbeck/Embsen geplanten Bioethanolanlage und dem Heizkraftwerk für Ersatzbrennstoffe beschäftigt. „Vor den Hintergrund der uns bislang bekannten Fakten lehnen wir eine solche Anlage an diesem Standort ab“, fasst die Vorsitzende Hedi Wegener das Ergebnis der Diskussion zusammen. mehr...

 
 

SPD Unterbezirk Lüneburg: Keine revisionistische Veranstaltung in Adendorf

Am 03. Mai wollen der Bund der Vertriebenen (BdV) und das „Freundschafts- und Hilfswerk Ost“ (FhwO) in Adendorf einen Heimatnachmittag veranstalten. Dazu erklären die Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Lüneburg und Bundestagsabgeordnete Hedi Wegener sowie die stellvertretende Vorsitzende, Andrea Schröder-Ehlers:
Wir befürchten, dass in Adendorf unter dem Deckmantel eines „Heimatnachmittags“ eine revisionistische Veranstaltung stattfindet.
mehr...

 
2007 04 19 Ub Vorstand Patientenverf Gung
 

SPD Unterbezirk Lüneburg diskutiert Patientenverfügung

Mit dem Thema Patientenverfügung haben sich sehr intensiv der Unterbezirksvorstand und die Vorsitzenden der Ortsvereine beschäftigt. Karin Aulike, Theologin und Mitglied der Landessynode folgte der Einladung der Vorsitzenden Hedi Wegener und erläuterte die Sichtweise der EKD zur Patientenverfügung.
Anlass war nicht nur die Diskussion in der Bevölkerung, bei den Ärzten und Rechtsbeiständen, sondern auch die offene Debatte ohne Gesetzentwurf im Deutschen Bundestag.

Hedi Wegener: „Die zentrale mehr...

 
Schroeder Ehlers 2007 04 13 Nominieurng
 

Landtagswahl 2008 - SPD nominiert Andrea Schröder-Ehlers

Andrea Schröder-Ehlers ist die SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 49 Lüneburg. Die 45-jährige Juristin aus Reppenstedt erhielt auf der Wahlkreiskonferenz in geheimer Wahl die Stimmen aller 39 Delegierten und damit viel Rückenwind für den bevorstehenden Wahlkampf. „Ein Traumergebnis“, urteilte Andrea Schröder-Ehlers und bedankte sich bei den Delegierten für das große Vertrauen, dass man ihn sie setzt. „Ich bin sicher: wir gewinnen den Wahlkreis“. mehr...

 
 

Altersgerechtes Wohnen: Alle Menschen sollen so leben können, wie sie es wollen

Wohnen im Alter – mit diesem Thema beschäftigte sich jetzt die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus. Rund 30 Gäste machten deutlich, dass altersgerechtes Wohnen ein Thema ist, das die Generation der über 50-jährigen bewegt. Vom Verein „Mehr Leben Wohnprojekte Lüneburg e.V.“ waren Jutta Eybe und Rita Hartlage gekommen. mehr...

 
Kamp Nominierung 170307
 

Franz-Josef Kamp nominiert

Franz-Josef Kamp tritt bei der Landtagswahl im Januar 2008 als SPD-Kandidat für den Wahlkreis Elbe an. Der 46-jährige Dahlenburger wurde auf der Wahlkreiskonferenz von den Delegierten nominiert. Er erhielt 31 von 60 möglichen Stimmen und setzte sich damit gegen den Mitbewerber Klaus-Peter Dehde durch.
mehr...