Nachrichten

Auswahl
 

SPD Unterbezirk Lüneburg: Keine revisionistische Veranstaltung in Adendorf

Am 03. Mai wollen der Bund der Vertriebenen (BdV) und das „Freundschafts- und Hilfswerk Ost“ (FhwO) in Adendorf einen Heimatnachmittag veranstalten. Dazu erklären die Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Lüneburg und Bundestagsabgeordnete Hedi Wegener sowie die stellvertretende Vorsitzende, Andrea Schröder-Ehlers:
Wir befürchten, dass in Adendorf unter dem Deckmantel eines „Heimatnachmittags“ eine revisionistische Veranstaltung stattfindet.
mehr...

 
2007 04 19 Ub Vorstand Patientenverf Gung
 

SPD Unterbezirk Lüneburg diskutiert Patientenverfügung

Mit dem Thema Patientenverfügung haben sich sehr intensiv der Unterbezirksvorstand und die Vorsitzenden der Ortsvereine beschäftigt. Karin Aulike, Theologin und Mitglied der Landessynode folgte der Einladung der Vorsitzenden Hedi Wegener und erläuterte die Sichtweise der EKD zur Patientenverfügung.
Anlass war nicht nur die Diskussion in der Bevölkerung, bei den Ärzten und Rechtsbeiständen, sondern auch die offene Debatte ohne Gesetzentwurf im Deutschen Bundestag.

Hedi Wegener: „Die zentrale mehr...

 
Schroeder Ehlers 2007 04 13 Nominieurng
 

Landtagswahl 2008 - SPD nominiert Andrea Schröder-Ehlers

Andrea Schröder-Ehlers ist die SPD-Landtagskandidatin im Wahlkreis 49 Lüneburg. Die 45-jährige Juristin aus Reppenstedt erhielt auf der Wahlkreiskonferenz in geheimer Wahl die Stimmen aller 39 Delegierten und damit viel Rückenwind für den bevorstehenden Wahlkampf. „Ein Traumergebnis“, urteilte Andrea Schröder-Ehlers und bedankte sich bei den Delegierten für das große Vertrauen, dass man ihn sie setzt. „Ich bin sicher: wir gewinnen den Wahlkreis“. mehr...

 
 

Altersgerechtes Wohnen: Alle Menschen sollen so leben können, wie sie es wollen

Wohnen im Alter – mit diesem Thema beschäftigte sich jetzt die SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus. Rund 30 Gäste machten deutlich, dass altersgerechtes Wohnen ein Thema ist, das die Generation der über 50-jährigen bewegt. Vom Verein „Mehr Leben Wohnprojekte Lüneburg e.V.“ waren Jutta Eybe und Rita Hartlage gekommen. mehr...

 
Kamp Nominierung 170307
 

Franz-Josef Kamp nominiert

Franz-Josef Kamp tritt bei der Landtagswahl im Januar 2008 als SPD-Kandidat für den Wahlkreis Elbe an. Der 46-jährige Dahlenburger wurde auf der Wahlkreiskonferenz von den Delegierten nominiert. Er erhielt 31 von 60 möglichen Stimmen und setzte sich damit gegen den Mitbewerber Klaus-Peter Dehde durch.
mehr...

 
 

Franz-Josef Kamp Bewerbungsrede in Hitzacker - SPD-Kandidat bei der Landtagswahl im Januar 2008 für den Wahlkreis Elbe

Liebe Genossinnen und Genossen,
Liebe Gäste,
danke für Euer Kommen.
Der SPD Landesvorsitzender Garrelt Duin hat uns in seiner Rede aufgezeigt, wie wir gemeinsam am 27.01.2008 gewinnen können. Für den Wahlbereich 48 Elbe müsst Ihr heute Abend den richtigen Kandidaten dafür wählen. Hierfür bewerbe ich mich.
Ich möchte Landtagsabgeordneter werden und Euch und die Region vertreten.
Ich bin bereits für die Region tätig, im Landkreis Lüchow-Dannenberg, als Schulrat und für den Landkreis Lüneburg als SPD-Fraktionsvorsitzender im Kreistag. mehr...

 
2007 02 10 J Ttner Und Hedi _2 _200er
 

SPD-Unterbezirk Lüneburg: Hedi Wegener ist neue Vorsitzende

Hedi Wegener (SPD) ist die neue Vorsitzende der SPD im Unterbezirk Lüneburg. Die Delegierten des Unterbezirksparteitags wählten die Bundestagsabgeordnete mit großer Mehrheit in das neue Amt. „Vor uns liegen die Programmdebatte und der Landtagswahlkampf, da gibt es viel zu tun. Ich freue mich auf die neue Aufgabe“, so Hedi Wegener nach der Wahl. mehr...

 
 

Arbeitsgemeinschaft 60 plus informiert sich über die LehrerInnenausbildung und das Schulsystem in Deutschland

Auf ihrer Zusammenkunft im Januar des neuen Jahres setzte sich die Arbeitsgemeinschaft (AG) SPD 60 plus im Unterbezirk Lüneburg mit dem Thema der LehrerInnenausbildung und dem Schulsystem in Deutschland auseinander.
Der Referent Prof Dr.Reinhard Strehl, Mitglied der AG SPD 60 plus, hob hervor, dass nur angemessen ausgebildete Lehrkräfte dazu beitragen können, Probleme des Schulsystems zu beheben und Schule erfolgreich zu gestalten.
mehr...

 
 

Kreistagsarbeit 2006 - Themen und Personalien

Seit der Kreistagswahl am 11. September besteht die Fraktion aus 19 Personen, darunter 6 Frauen ( 31,6% ). Die SPD-Fraktion ist nach dem Wahlergebnis die stärkste Fraktion im Kreistag, musste aber auf Grund der Kreistagsverkleinerung um 2 Sitze und dem neuen Auszählverfahren nach Haare-Niemeyer, 3 Sitze zur letzten Wahlperiode abgeben.
Einstimmig hat die Kreistagsfraktion in der konstituierenden Sitzung den neuen Vorstand gewählt und die Weichen für die Arbeit der Fraktion in der kommenden Wahlperiode gestellt. mehr...