Nachrichten

Auswahl
 

Rot-grüne Regierung verbessert die frühkindliche Bildung

Hansestadt und Landkreis erhalten 2,38 Mio. Euro zusätzlich
Die SPD-geführte Landesregierung verbessert die frühkindliche Bildung in den Kindertagesstätten in Hansestadt und Landkreis Lüneburg mit neuen Zuschüssen weiter: Der Landkreis Lüneburg erhält für die Jahre 2017 und 2018 insgesamt 1.067.903 Euro, die Hansestadt Lüneburg 1.322.256 Euro, um die Kindertagesstätten in der Region mit zusätzlichem Kita-Personal noch besser ausstatten zu können. mehr...

 
 

Diskussion der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Wert der Demokratie

Die Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze diskutierte jetzt bei den „Lüneburger Gesprächen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung mit Dr. Wolfgang Thierse, Bundestagspräsident a.D., und Jannik Wiegert vom Verein Policy Lab. Dabei ging es um die Frage, was uns als Gesellschaft die Demokratie eigentlich noch wert ist. Auch über den Umgang mit Rechtspopulismus und bürgerlichem Engagement wurde diskutiert. mehr...

 
Foto: Brigitte Mertz
 

Lüneburgs Frauen wählen neuen Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen

Frauenrechte werden weltweit massiv verletzt, und werden auch in Deutschland wieder in Fragegestellt. So propagieren deutsche Rechtspopulisten ein konservatives Familienbild, bestehend aus Vater, Mutter und bestenfalls drei Kindern, lehnen andere Familienformen und die staatliche Unterstützung Alleinerziehender ab. Die SPD stellt sich gegen dieses Gesellschaftsbild der 50er Jahre und setzt sich für die vollständige Gleichstellung von Frauen und Männern in allen gesellschaftlichen
Bereichen ein. mehr...

 
 

70 Jahre SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag

70 Jahre SPD-Landtagsfraktion Niedersachsen: Eine starke Gemeinschaft.
Die SPD war in den 70 Jahren unseres Landes die bestimmende politische Kraft.
"Wir haben das Land verändert", hat unser Festredner Bundeskanzler a.D. Gerhard Schröder betont. "Veränderungen für die Menschen, zum Besseren für die Bürgerinnen und Bürger. Das ist und bleibt unsere Antriebsfeder", erklärt unsere Fraktionsvorsitzende Johanne Modder. mehr...

 
 

Innere Sicherheit: Viele einzelne Bausteine statt einfacher Lösungen

Das Bedürfnis nach Sicherheit ist bei Bürgerinnen und Bürger hoch. Was der Bund schon tut, um die Sicherheit in Deutschland zu erhöhen, und welche Maßnahmen noch geplant sind, darüber informierten jetzt die Bundestagsabgeordneten Hiltrud Lotze und Susanne Mittag in einer Diskussionsveranstaltung in Lüneburg. Neben interessierten Bürgerinnen und Bürgern nahmen auch Vertreterinnen und Vertreter von Polizei, Rettungsdiensten und Verwaltung teil. mehr...

 
 

Hiltrud Lotze trifft … Susanne Mittag Gespräch über innere Sicherheit

Am Dienstag, 11. April, 18 Uhr, lädt die Bundestagsabgeordnete Hiltrud Lotze (SPD) Bürgerinnen und Bürger zu einem Gespräch über innere Sicherheit ein. Auch ihre Kollegin Susanne Mittag, Mitglied im Innenausschuss des Deutschen Bundestages, wird in Lüneburg sein und an der Diskussion teilnehmen. Dazu sagt Hiltrud Lotze: mehr...