Zum Inhalt springen
Corona Foto: SPD-Landtagsfraktion

17. MĂ€rz 2020: Gemeinsam sind wir stark

đŸ’Ș Wir nehmen weiter den Kampf gegen das Coronavirus auf!

Seit 17.03.2020 um 6:00 Uhr gelten einige EinschrĂ€nkungen des öffentlichen Lebens fĂŒr die niedersĂ€chsischen BĂŒrgerinnen und BĂŒrger, um die Ausbreitung zu verlangsamen. Der Kampf gegen das Virus erfordert einen langen Atem und ist gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Niemand kann und darf sich aus der Verantwortung ziehen - gemeinsam sind wir stark đŸ™‹đŸ»â€â™€ïž

👉 Die in Niedersachsen ergriffenen Maßnahmen orientieren sich eng an den Leitlinien, die die Regierungschefs der BundeslĂ€nder sowie die Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus vereinbart haben. Das Gesundheitsministerium unter SPD-Ministerin Carola Reimann hat angewiesen, alle öffentlichen Veranstaltungen und private Versammlungen zu unterbinden. Große Teile des Einzelhandels, die keine Lebensmittel und Produkte fĂŒr den tĂ€glichen Bedarf verkaufen, werden ebenfalls vorrĂŒbergehend geschlossen. Nicht geschlossen werden der Einzelhandel fĂŒr Lebensmittel, WochenmĂ€rkte, Abhol- und Lieferdienste, GetrĂ€nkemĂ€rkte, Apotheken, SanitĂ€tshĂ€user, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, sowie Poststellen, Frisöre, Reinigungen, Waschsalons, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und TierbedarfsmĂ€rkte sowie der Großhandel, wie das NiedersĂ€chsische Sozialministerium mitteilte.

⚠ Die Versorgungssicherheit mit Lebensmitteln, GetrĂ€nken sowie Hygienemitteln und Medikamenten ist sichergestellt und Öffnungszeiten werden sogar ausgeweitet. Niemand muss befĂŒrchten, dass ihre/seine VorrĂ€te nicht ausreichen. Es gibt keine Rechtfertigung fĂŒr HamsterkĂ€ufe, auch in den nĂ€chsten Wochen werden die SupermĂ€rkte stets ihre Lager und Regale fĂŒllen!

🛑 Die Schließung betrifft zudem Diskotheken, Kinos, Clubs, Fitnessstudios, Saunen und SchwimmbĂ€der sowie SpielplĂ€tze.

Auch Besuchsrechte und -zeiten fĂŒr Pflegeheime und KrankenhĂ€user werden eingeschrĂ€nkt, um den Patient*innenschutz zu verbessern und mögliche Übertragungen zu vermeiden.

Vorherige Meldung: Jusos wÀhlen einen neuen Vorstand

NĂ€chste Meldung: Gleicher Lohn fĂŒr gleiche Arbeit

Alle Meldungen