Zum Inhalt springen
Foto: Brigitte Mertz

17. Juni 2019: Zitterpartie bei der Stichwahl zum Landrat

Schlagwörter
Spannender als Tatort. Knapp zwei Stunden warteten die Genossinnen und Genossen angespannt auf das Endergebnis der Landratswahl in der Lüneburger Krone. Norbert Meyer musste sich nur hauchdünn seinem Gegenkandidaten der CDU geschlagen geben. Erst mit dem letzten Wahllokal stand das Ergebnis fest, ganze 173 Stimmen haben am Ende gefehlt (49,84% Norbert Meyer; 50,16% Jens Böther).

„Das tut gut“, bedankte sich Norbert bei den Genoss*innen für den langanhaltenden Applaus am Ende eines emotionalen Abends. „Ihr wart großartig. Ich möchte mich ganz herzlich für Eure grandiose Unterstützung im Wahlkampf bedanken. Ihr hättet den Sieg verdient. Wir haben gezeigt, dass wir kämpfen können, lasst uns weiterkämpfen“.

„Und für die nächsten Wahlen sind wir gut aufgestellt“, zeigte sich Andrea Schröder-Ehlers, Unterbezirksvorsitzende, zuversichtlich.

Vielen Dank, lieber Norbert, für Deinen großartigen Einsatz!

Vorherige Meldung: Beste Stimmung beim Wahlkampf-Countdown

Nächste Meldung: Wahl zur Bürgermeister*in Bleckede

Alle Meldungen